Infrastruktur
Das Bleniotal ist einer der acht Bezirke des Kanton Tessins und liegt im Schutz des Alpenhauptkamms. Genau in diesem Tal liegt auch der höchste Berg des Kantons: das Rheinwaldhorn mit seinen 3'402m. Der Bezirk des Bleniotals zählt knapp 5'000 Bewohner in 3 Gemeinden (vor 2004 waren es 17): Acquarossa, Blenio und die neue Gemeinde Serravalle, in der die ehemaligen Gemeinden des unteren Bleniotals Malvaglia, Ludiano und Semione zusammengefasst sind.
Offiziell trat die Zusammenlegung dieser letzten Gemeinden und die Einrichtung der neuen Gemeindeorgane im April 2012 in Kraft. Die 5 Gemeinden des oberen Bleniotals (Aquila, Campo Blenio, Ghirone, Olivone und Torre) fusionierten bereits am 22.Oktober 2006, während die Gemeinde Acquarossa (ein Zusammenschluss der 9 ehemaligen Gemeinden Dongio, Corzoneso, Lottigna, Largario, Leontica, Castro, Marolta, Prugiasco une Ponto Valentino) 2004 entstand.
Aus wirtschaftlicher Sicht sind im Tal der erste und zweite Sektor gut vertreten, mit zahlreichen kleineren und mittleren Unternehmen aus dem landwirtschaftlichen und Bau Bereich. Der dritte Sektor ist dagegen ziemlich schwach; viele Blenieser, die hier arbeiten, fahren täglich für ihre Arbeit in die grossen Zentren.

©1999-2017; Das Bleniotal im Internet    http://www.vallediblenio.ch    e-mail: info@vallediblenio.ch
Web Konzept: Cresedo Tec
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Websites, die unsere "Links" vorschlagen.

Die Veröffentlichung von Informazionen, die auf diesem Site erscheinen ist nur mit Angabe der Quelle: www.vallediblenio.ch möglich.