Greina:
Die Tundra zwischen Tessin und Graubünden
Valle di Blenio: Greina

Aus hydrologischer Sicht ist die Greina eine wichtige Wasserscheide mit einer Vielzahl von Quellen. Das Wasser der Quellen verteilt sich nach Nord und Süd und trägt bei Somvix zum Urprung des Rheins bei, der dann schliesslich in die Norsee mündet bei, während der "Ri di Motterascio" und der Brenno in das Mittelmeer fliessen. Verschiedene kleine Gebirgsbäche fliessen ungestört durch die Ebene und formen Teiche und Moore. Die Greina ist somit eine einzigartige Alpentundra.


Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5
  • Zusammenfassung eines Artikels von Angelo Valsecchi erschienen im "Corriere del Ticino" am 3 Juli 1996, Seite 13
  • Quelle: "Greina, la nostra Tundra", von Angelo Valsecchi, Herasugeber Club Alpino Svizzero CAS, Sezione Ticino e Banca del Gottardo
  • Photo mit freudnlicher Genehmigung der Familie Fritz und Sharon Schwarz aus Ludiano

©1999-2017; Das Bleniotal im Internet    http://www.vallediblenio.ch    e-mail: info@vallediblenio.ch
Web Konzept: Cresedo Tec
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Websites, die unsere "Links" vorschlagen.

Die Veröffentlichung von Informazionen, die auf diesem Site erscheinen ist nur mit Angabe der Quelle: www.vallediblenio.ch möglich.