Greina:
Die Tundra zwischen Tessin und Graubünden
Valle di Blenio: Greina

Die Greina ist eine ca 6 km lange und 1 km breite Hochebene. Sie erstreckt sich in drei Richtungen: Im Osten di "Plaun la Greina", im Süden die "Alpe Motterascio" und im Westen der "Piano della Greina". Im Mittelpunkt der Greina ist auf einem riesigen Felsbrocken ein kleines Kreuz aus Eisen errichtet. Dies ist der "Crap la Crusc", der Kreuzfelsen, der Erde und Himmel vereinigt und der der einzige menschliche Eingriff in dieser weitläufigen Gegend ist.

Valle di Blenio: Greina


Die Greina ist geschützt und in dem Bundesverzeichnis der Landschaften, Orte und Bauwerke von nationalem Interesse eingetragen. Die Landschaft der Greina ist in der Tat wegen ihrer Einzigartigkeit aussergewöhnlich: es gibt im Tessin keine ähnlichen Gebiete mit einer solch beindruckenden Vielfalt an Biotopen.


Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5
  • Zusammenfassung eines Artikels von Angelo Valsecchi erschienen im "Corriere del Ticino" am 3 Juli 1996, Seite 13
  • Quelle: "Greina, la nostra Tundra", von Angelo Valsecchi, Herasugeber Club Alpino Svizzero CAS, Sezione Ticino e Banca del Gottardo
  • Photo mit freudnlicher Genehmigung der Familie Fritz und Sharon Schwarz aus Ludiano

©1999-2017; Das Bleniotal im Internet    http://www.vallediblenio.ch    e-mail: info@vallediblenio.ch
Web Konzept: Cresedo Tec
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Websites, die unsere "Links" vorschlagen.

Die Veröffentlichung von Informazionen, die auf diesem Site erscheinen ist nur mit Angabe der Quelle: www.vallediblenio.ch möglich.