La Valle Malvaglia: Ein blenieser Juwel
Valle Malvaglia, Alpe Bolla

Alpe Bolla
Eine umsichtige und intilligente Planung

Zweifellos sind die Schönheit, die unberührte Natur und die alten Bauten die Hauptwerte des Valle Malvaglia, einem Gebiet, das über viele Generationen hinweg bebaut und gepflegt wurde und heute durch sein grosszügiges Anbegot an Schönheit, Ruhe und Heiterkeit auf die Wünsche der heutigen Gesellschaft dem hektischen Stadtleben zu entfliehen, eingeht.

Valle Malvaglia

Genau um dieses immense Kulturgut zu schützen hat die Gemeinde Malvaglia schon 1978 eine detaillierte und intensive Studie eingeleitet um einen präzisen Bebauungsplan aufzustellen. Eine Arbeit, die kürzlich fertiggestellt wurde. Ziel des Bebauungsplans ist es eine Übersicht und Analyse der im Moment in dem Gebiet vorhandenen Strukturen zu erhalten.

Die Einzigartigkeit des Tals hat ausserdem, 2001, den schweizerischen Landschaftsfond dazu veranlasst eine alternative Strategie für die Entwicklung des Tals zu erarbeiten, die vorallem auf drei Grundsätzen beruht:
Beibehalt einiger Hauptsiedlungsstrukturen wie zum Beispiel den Ortskern von Germagnonico
Vorbereitung eines Programs das Gebiet gemeinsam mit den noch im Tal aktiven Bauern zu verwalten
Beibehalt der historischen landwirtschaftlichen Strukturen, unabhängig von ihrer Produktivität, wie zum Beispiel die Alpe Quarnei

Valle Malvaglia

Weitere Information:
Gemeinde Malvaglia
Projekt des Nationalparks Adula
Renovationsprojekt der Alpe Quarnei


Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5

Beitrag und Photos mit freundlicher Genehmigung von Delia Grata von Malvaglia

©1999-2017; Das Bleniotal im Internet    http://www.vallediblenio.ch    e-mail: info@vallediblenio.ch
Web Konzept: Cresedo Tec
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Websites, die unsere "Links" vorschlagen.

Die Veröffentlichung von Informazionen, die auf diesem Site erscheinen ist nur mit Angabe der Quelle: www.vallediblenio.ch möglich.